Dualismus – Wetter: Regen

Sonnenschein, Regen, Nebel und Wind, aber auch blauer Himmel und Farbenpracht. So präsentierte sich der Herbst und zeigte uns all seinen Facettenreichtum.

Wärmende goldene Sonne und ihren Zauber lockten ins Freie. Richtet ich meinen Blick in die Natur, sah ich sie bunt leuchtend – der Himmel strahlend. Lebensfreude und Farbigkeit pur.

Je länger der Herbst und näher der Winter umso mehr zieht sich die Natur zurück, bereitet sich auf die kommende Winterruhe und Kälte vor. Schönheiten der Natur sind bei regnerischem, grauem und tristem Wetter weniger offensichtlich. Mit Neugierde und offenem Blick verweilte ich am See – entdeckte die sich ausdehnenden und sich berührenden «Wasserkreise» und dessen herrliches Spiel.

Dualismus - Wetter: Regen / Bild: Steiniges Walenseeufer bei Regen

Wie immer sind alle Fotos zum Projekt Dualismus von Michael auf der Projektseite zu betrachten.

Advertisements